BelleVue Ort für Fotografie

Februar – Dezember 2019

«Warten»

 

 

Auf den folgenden Seiten sehen Sie Stimmungsbilder des Programmes 2019:

 

Zeit für junge Positionen der Fotografie, Februar bis Juni 2019, (4 Ausstellungen)

- 1/4 «Kristalle im Tau», Fotografien von Wilma Leskowitsch

- 2/4 «Catch me if you can», Werke von Lotta Gadola und Flurina Stuppan

- 3/4 «Ist halt so!», Fotografien von Katharina Halser

- 4/4 «Tourist», Fotografien von Ketty Bertossi, Joel Sames, Timo Ullmann

- BelleVue im «Fotohaus» in Arles, Anja Conrad, Wilma Leskowitsch, Juli 2019

- BelleVue - Atelier «Warten», September 2019

- Ausstellung «Querschnitt» des BelleVue-Stammtisches zu den Themen Bewegung, Architektur und Nacht, Oktober 2019

 

> Dokumentation «Warten»

Rückblick 2019

 

Geschätzte Fotointeressierte

 

Im Rückblick staune ich über die Vielfalt unseres letztjährigen Programms.

Wir wollten im ersten Halbjahr ganz gezielt jüngeren und unbekannteren FotografInnen die Chance für die Präsentation ihrer Werke in der Öffentlichkeit bieten.

Die thematische Klammer der Ausstellungsreihe «Zeit für junge Positionen» im ersten Halbjahr 2019 war die Frage nach «Identität». Da war zum einen der Umgang mit dem persönlichen Schicksal wichtig, zum anderen auch die Suche nach der eigenen Herkunft oder – allgemeiner formuliert – die Frage nach der Zugehörigkeit. Gerne erinnere ich mich mit Ihnen an die vier sehr unterschiedlichen und spannenden Ausstellungen sowie an jene vom BelleVue-Atelier im September. Mit der Auftaktveranstaltung eröffneten wir den Prozess des diesjährigen BelleVue-Atelier zum Thema «Licht». Den offiziellen Abschluss unseres Programms machte der BelleVue-Stammtisch mit seiner Ausstellung «Querschnitt» zu den Themen Bewegung, Architektur und Nacht im Oktober 2019. Der BelleVue-Stammtisch trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat und ist offen für alle Interessierte.

 

Hier ein Rückblick zu den einzelnen Programmteilen:

 

> Rückblick 2019