BelleVue Ort für Fotografie

Samstag, 16. September 2017, 10–16 Uhr

Fotografin oder Fotograf als UnternehmerIn

Kursleiter: > Gian Vaitl


Die Kunst und die Miete will bezahlt sein. Wir als Fotografen und Fotografinnen sollten wissen, wie «teuer» wir uns verkaufen müssen, damit wir nicht in die roten Zahlen rutschen. 

 

In meinem Workshop erarbeiten wir, wie Ihr Eure fotografische Arbeit vernünftig kalkulieren und adäquat abrechnen könnt, ohne «draufzulegen». 

 

Wer Freude am Rechnen hat ist herzlich willkommen … und für alle anderen ist dieser Workshop Pflicht!

Anmeldung bis 12. September unter:
info@bellevue-fotografie.ch

 

Seminargebühr: Fr. 80.–

Das Seminar findet ab 5 TeilnehmerInnen statt,
maximal sind 15 Anmeldungen möglich.

 

Das Seminar wird vom vfg unterstützt!

 

An diesem Tag bleibt die Werkschau zum Thema «Bruch» für die Öffentlichkeit geschlossen.

Gian Vaitl, Fotograf,
geboren 1961 in Samedan 

 

Reportagefotograf und Kurzfilmer aus Zürich, arbeitet für verschiedene Kunden aus der Schweiz, unterrichtet am MAZ, Medienausbildungszentrum Luzern, und an verschiedenen anderen Lehrinstituten. War Textilentwerfer und soziokultureller Animator. Langjähriges Vorstandsmitglied und Präsident der vfg (Vereinigung fotografischer GestalterInnen), sowie langjähriger Veranstalter des vfg-Nachwuchsförderpreises für Fotografie, dem wichtigsten Wettbewerb für junge professionelle Fotografie der Schweiz. Experte für Lehrabschlussprüfungen von FotografInnen und FotodesignerInnen.