BelleVue Ort für Fotografie
 

Stammtisch 

 

Wir treffen uns Mittwoch, den 5. Februar um 19h wieder im Lokal des BelleVue an der Breisacherstrasse 50. Die Veranstaltungen des Stammtisches sind öffentlich und alle sind herzlich dazu eingeladen.

 

Es geht um eine spezielle Form der Portrait-Fotografie: «Selbstportrait ohne Gesicht». 

 

Wir haben uns anlässlich des letzten Stammtisches die Aufgabe gegeben, selber solche Selbstportraits anzufertigen und - wenn möglich als Papierabzüge - am 5.2. mitzubringen.

 

Tjefa Wegener hat uns hierzu aus dem Englischen folgende Anleitung  übersetzt:

  • Bevor du beginnst denke gut darüber nach, was du tun möchtest, denn diese Aufgabe geht gegen den Strich von dem, was wir üblicherweise als Selbstportrait verstehen.
  • Was bedeutet es, dich selber nur unterhalb des Kopfes abzubilden? Was bedeutet es einen isolierten Teil deines Körpers zu fotografieren oder dich selber von hinten zu sehen, oder nur deinen Schatten, oder als dunkle Reflexion?
  • Denke an den Satz «Das Gesicht verlieren». («Think of the phrase «losing face» of the word «defaced».» Das funktioniert nur auf Englisch.)
  • Wenn dein Gesicht auf dem Bild fehlt, bist du dann zwangsläufig vermindert?
  • Vielleicht magst du eine gefährliche Zone betreten, ausserhalb des blossen «gut aussehen», oder du möchtest dich verherrlichen, ohne Grund. Du könntest verschwommen sein. Du könntest dich so fühlen, als ob du eine weniger sozialisierte Version deiner Selbst präsentierst.
  • Du musst nicht eine*n kopflose*n Empfänger*in deines eigenen Blickes werden. Das Wichtigste ist, dein gewohntes Konzept, wie ein Portrait sein sollte, aufzugeben. Der erste Schritt bei dieser Aufgabe ist, dein Gesicht zu verlieren.
  • Wenn du dir bewusst bist, was du erreichen möchtest, überlege dir, wie du es erreichen möchtest. Wie wirst du die Kamera selber fokussieren können? Wie kannst du den Bildausschnitt so festlegen, dass dein Gesicht nicht sichtbar ist? Wie wirst du den Auslöser betätigen? Du kannst deine Kamera auf ein Stativ stellen und einen Fernauslöser benutzen. Oder du kannst den Selbstauslöser der Kamera benutzen. Du kannst eine*n Assistenten*Assistentin um Hilfe fragen. Oder du machst alles alleine, wenn du keine Zeugen möchtest.

Aus dem Englischen übersetzt aus dem Buch: «Train your gaze» - von Roswell Angier im Bloomsbury Verlag

 

Wir freuen uns auf Eure Bilder und Berichte über deren Entstehung und schicken Euch liebe Grüsse

 

Euer Stammtischteam 

Eveline Laing, Walter Neiger, Stefan Ryser, Tjefa Wegener und Wolfgang Nierhaus

> Bei Fragen sind wir gerne für euch da.

 


Januar 2020

Bild des Monats  

Thema: «Poesie» 

Bild: Tjefa Wegener

 


Dezember 2019

Bild des Monats  

Führung für den Stammtisch BelleVue durch die Fotografie-Ausstellung «Hidden Places» von Costas Maros (links neben Bild) und kuratiert von Catherine Iselin (mit Fotobuch) am 12.12.19 im Forum Würth in Arlesheim

Bild: Stefan Ryser

 

 


April 2019

Bild des Monats  

Titel: «Orsières, Chemin de la Gaye»

Bild: Ruedi Scheuner

 

 


März 2019

Bild des Monats  

Bild: Stefan Ryser

 

Zum BelleVue-Stammtisch


Der Stammtisch bietet einen ungezwungenen Rahmen, um Bilder zu zeigen, sich darüber auszutauschen oder allgemein über Fotografie zu diskutieren.

 

Er findet jeweils am ersten Mittwoch des Monats um 19 Uhr in der Regel in den Räumen des Bellevue statt.

 

Für die Infrastruktur, Getränke etc. ist gesorgt. Die Teilnehmenden bestimmen über die Bilder, Inhalte und ein eventuelles Thema für den nächsten Stammtisch und legen fest, wer sich um allfällig notwendige Vorbereitungsarbeiten kümmert.