BelleVue Ort für Fotografie

ad rem

Photographie als Technische Intelligenz 

Roger Humbert

Sonntag, 6. September bis Sonntag 1. November 2020

Vernissage: Samstag, 5. September 2020, 17 Uhr

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag, 11 bis 17 Uhr

 

BelleVue – Ort für Fotografie präsentiert die Ausstellung «ad rem – Photographie als Technische Intelligenz» des Schweizer Fotografen Roger Humbert. Wir haben die Ehre, Roger Humbert mit einer persönlichen Werkgruppe vorzustellen, die noch nie ausgestellt wurde!

 

Neben seinen gegenstandslosen Fotogrammen, in denen Roger Humbert Licht und Zeit, die zentralen Bedingungen der Fotografie, untersucht und so neue Wirklichkeiten schafft, fokussiert die Ausstellung «ad rem» zum einen auf Reportagen, die auf seinen zahlreichen Reisen entstanden sind, und versammelt zum anderen auch scheinbar banale, alltägliche Motive, die sich für einen kurzen Moment auf besondere Weise im Licht darstellen.

 

Humberts Interesse für «das Technische» manifestiert sich auch in seiner Reportagefotografie. Die Sujets und Themen zeigen Maschinen oder Bauwerke als Ausdruck hoher Ingenieurskunst, vor der die Menschen klein und verloren wirken. Ganz ins Zentrum gerückt aber ist der Mensch, wenn Humbert Strassenszenen fotografiert oder Kinder porträtiert. Dann eröffnet sich eine Welt, reich an Tönen und Stimmungen, Gefühlen und pulsierenden Momenten.

 

Das Verbindende aller Welten ist dabei Roger Humberts gestalterische Kraft, die sich im Wechselspiel von Licht und Schatten, Dunkel und Hell, Zufall und kompositorischer Strenge zeigt.

Fotografie: Roger Humbert, Eiffelturm 1957