BelleVue Ort für Fotografie

Donnerstag, 26. September, 19.30 Uhr

Blickwechsel im BelleVue

 

Marc Renaud, Fotograf

berichtet über seine Projekte und 
seine fotografische Arbeit.

Publikationen: 2016 «En fusion» über 
die Gemeindefusionen in Neuenburg,

2019 «No Blackout» über 

die Elektrizität in der Schweiz.

 

Ausstellung geöffnet ab 18 Uhr

Rintritt frei (Kollekte)

Fotografie: Marc Renaud

Biographie

 

Marc Renaud, geboren 1969 in Lausanne, hat sich nach einer Fotografenlehre am International Center of Photography (ICP) in New York in der Dokumentarfotografie weitergebildet.

Er zeichnet verantwortlich für verschiedene dokumentarische Projekte zu gesellschaftlichen Themen (namentlich zum Bereich Sicherheit oder zur Arbeits-, Politik- und Finanzwelt). 

Diese Fotos wurden in zahlreichen Gruppen oder Einzelausstellungen in Galerien und an Festivals in der Schweiz und in Europa gezeigt.

In 2014 ist er Preisträger der fotografischen Ermittlung im Kanton Freiburg mit «Dossier hospitalier». In 2016 publiziert er das Buch «En Fusion» über die Gemeindefusionen in Neuenburg und in 2019 das Buch «No Blackout» über Elektrizität in der Schweiz. 

Als unabhängiger Fotograf lebt und arbeitet er in Saint-Blaise (NE).

www.marc-renaud.com