BelleVue Ort für Fotografie

Montag, 24. September, 19.30 Uhr

Vortrag im BelleVue

 

Es war einmal beim Kunstmuseum - Zur Entstehungsgeschichte eines „document humain“

von Pascal Trudon

 

 

Pascal Trudon vermittelt spannende Einblicke in den Entstehungsprozess einer ungewöhnlichen Reportage: Die Präsenz des Gassenzimmers an der Dufourstrasse das von 1992-1993 an den Mauern des Basler Kunstmuseums zu stehen kam. Die allgemeine Empörung sowie der Widerstand seitens der Basler Bürger und insbesondere der Kunstszene, liess ihn aktiv werden. So beinhaltet die Arbeit eine getreue Rekonstruktion des Gassenzimmers am ehemaligen Standort als Installation bzw. als Projektionsraum: Mit klassischen schwarz-weiss-Portraits der ehemaligen „Junkies“ aus dem Gassenzimmer, das als "humanitäre Einrichtung und „Überlebenshilfe“ von der Stadt zur Verfügung gestellt wurde und Aufnahmen von Rodins „Die Bürger von Calais“, sowie Textfragmente aus der Weltliteratur, schafft der Autor eine Bild-Text-Montage, die eine Verbindung von innen und aussen schafft und damit eine nachträgliche Integration. Der Vortrag bietet Anlass zur Reflexion über das Wesen der (klassischen) Fotografie als Instrument des Erinnerns und ihr Verhältnis zum Humanismus, sowie über Ausgrenzung und Solidarität, Sucht und Sehnsucht. - Eine umfangreiche Dokumentation erscheint im Schwabe-Verlag Basel.

 

 

Kurzbiografie

 

Pascal Trudon (*1955, Paris) kam 1965 nach Basel und beginnt früh, sich der Malerei zu widmen. 1976 tritt er in die Hochschule für Musik ein und schliesst in den Fächern Klavier, Musiktheorie und Komposition ab. Als Stipendiat in Rom besucht er ab 1982 Vorlesungen über Filmgeschichte, italienische Literatur und Philosophie. Unter dem Einfluss der Bildästhetik des „Neorealismo“ findet Trudon zur Fotografie. Ab 1995 beginnt eine ausgedehnte interdisziplinäre Vortragstätigkeit: Sie widmet sich kulturgeschichtlichen Zusammenhängen zwischen Philosophie, Literatur, Musik und bildender Kunst. Pascal Trudon lebt und arbeitet als freier Autor in Basel und Cavigliano (TI).