BelleVue Ort für Fotografie

Unter der Seite BellaVista stellen wir Fotografinnen und Fotografen vor oder präsentieren Ihnen interessante Fotografie-Projekte!

Für die, die es noch nicht gehört haben!

World Press Photo

Wir gratulieren Roland Schmid!

 

Er ist mit dem zweiten Platz beim World Press Photo in der Kategorie «General News» mit der Bildserie «Cross-Border Love» ausgezeichnet worden.

 

Cross-Border Love / Grenzenlose Liebe

«Infolge der COVID-19-Pandemie schloss die Schweiz zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg ihre Grenzen. In Städten wie Riehen und Kreuzlingen hatten die Bürger die Grenzen zu Deutschland jahrzehntelang kaum bemerkt und waren frei gegangen. Die Schließung dauerte vom 16. März bis 15. Juni. Barrierebänder zeigten Grenzen an, die nicht überschritten werden sollten, und verfolgten Grenzen, die während des Krieges mit Stacheldraht verstärkt worden waren. An einigen Orten wurden diese Barrieren zu Treffpunkten für Menschen, die nicht mehr zusammen sein durften. Trotz Vorschriften zur Einschränkung von Bewegung und Geselligkeit fanden viele Menschen erfinderische Wege, um ihre Lieben zu sehen.»

Word Press Photo

 

> Artikel in der BZ
> Interview auf SWR2

Vis-à-vis

Roland Schmid

Roland Schmid (geb. 1966) ist freischaffender Fotojournalist. Er arbeitet für zahlreiche Schweizerische und internationale Medien und arbeitet auch regelmässig in Krisengebieten. Schwerpunktmässig berichtet er aus der Schweiz, aus Osteuropa und Asien. Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. Roland Schmid lebt in Basel.

 

Wir stellen 3 Werkgruppen vor:

- Donbas – Der vergessene Krieg

- Cross-Border Love / Grenzenlose Liebe
  (zweiter Platz beim World Press Photo «General News») 

- Die grosse Flucht 

Bekannt sind auch Schmids Fotografien, die er als Serie in Vietnam aufnimmt und publiziert. Mit dem Lockdown fotografierte Roland Schmid zum Beispiel Szenen an der Grenze, eindrückliche Bilder, die auch in der Presse zu sehen sind.

Im BelleVue engagiert sich Roland Schmid im Rahmen des BelleVue-Ateliers als Feedbackgeber und in der Ausstellungsgestaltung.

 

> www.schmidroland.ch

Roland Schmid, ©Helmut Wachter